Um- und Anbau eines Wohnhauses in Paderborn

In der südlichen Kernstadt von Paderborn befindet sich dieses auf einem Eckgrundstück gelegene Wohnhaus aus den 60er-Jahren. Die Lage und der gewachsene alte Baumbestand machten das Grundstück für die zukünftigen Bewohner attraktiv. Das Gebäude hingegen sollte erst noch zeitgemäßen Ansprüchen nach Arbeit und Wohnen unter einem Dach gerecht werden.

Das alte Bestandsgebäude entsprach nicht den Anforderungen an modernes Wohnen und musste auch an Wohnfläche erweitert werden. Schließlich hat man sich dazu entschlossen, einen Anbau zu errichten und das Dach anzuheben, um hier zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Die vorhandenen, kleinteiligen Räumlichkeiten wurden aufgeweitet und ein großzügiger Wohn-/Essbereich geschaffen, in den durch die meist bodentiefen Fenster viel Licht einfällt. Der Wohn- und Essbereich samt der durch eine große, 2-seitige Schiebetür erschlossenen Küche bildet den Mittelpunkt des Familienlebens und bietet viel Raum, um Gäste einzuladen. Der 2-geschossige Anbau erweitert im Erdgeschoss den Essbereich und im Obergeschoss die vormals engen Zimmer der Kinder. Auch im Obergeschoss, also den privateren Räumen sind teilweise bodentiefe Fenster eingebaut. Sie verändern nicht nur das äußere Erscheinungsbild der neu gestalteten Fassade, sondern bringen auch viel Licht in die einzelnen Räume und schaffen Blicke in den Garten mit dem wunderschönen alten Baumbestand. Die Räume in der durch das Anheben des Daches neu entstandenen Etage nutzen die Bewohner weitestgehend als Büroräume. Arbeiten und Wohnen unter einem Dach ist nun möglich.

Technisch und energetisch wurde das alte Wohnhaus auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Das neu gedämmtre Dach trägt die Module der Solarthermie, die die neue Heizungsanlage nicht nur zur Warmwasserbereitung unterstützt. Die Außenwände wurden komplett gedämmt und mit neuen, energiesparenden Fenstern versehen. Sanitär und Elektro wurden erneuert.