blog

Viele bereits fertig gestellte oder sich im Bau befindende interessante Beispielprojekte aus Paderborn und Umgebung werden zur Zeit aufbereitet. Dabei handelt es sich sowohl um Sanierungen, Umbauten und Anbauten, wie auch Neubauten für die private, gewerbliche und industrielle Nutzung.

Auf einem exponierten Grundstück in der hannoveraner Innenstadt war diese Wohnanlage geplant. Über 100 Wohneinheiten, bestehend aus einem geschlängelten Wohnriegel und einer Stadtvilla, sollten auf dem parkähnlichen Areal enstehen. Hier dargestellt sind Animationen der ersten Entwürfe.

Aufgabe war es, ein Mehrparteien-Wohnhaus in bester hamburger Lage, an der Westseite der Außenalster, zu planen. der Qualität des Standortes entsprechend sollten die Wohneinheiten großzügig und für eine anspruchsvolle Käuferschicht geplant werden.

Im Dezember 2008 haben wir ein Haus aus dem Baujahr 1959 gekauft. Optimale Lage und Größe, jedoch leider nicht der optimale Zustand und Wohnungsschnitt. Der Grundriss der Erdgeschosswohnung passte einfach nicht zu unseren Bedürfnissen. Eine kleine Küche in der Mitte, nur ein kleines Badezimmer, kein Zugang zum Garten, keine 2 Kinderzimmer... Im ersten Obergeschoß eine große und ungünstig aufgeteilte Wohnung, die für unser Büro viel zu groß war.
Unser Architekt, Ingo Gößling, hat für uns in kurzer Zeit die optimale Aufteilung gefunden die uns sofort begeisterte und die sich kostengünstig realisieren ließ. Im Erdgeschoss befindet sich jetzt der Wohnbereich, eine elegante Aufteilung mit 2 Badezimmern, 2 Kinderzimmern, eine große Wohnküche mit Ausgang in den Garten mit Terrasse. Im Obergeschoß hat er die Wohnung in 2 Wohneinheiten aufgeteilt: eine offene, helle Lösung für unser Büro und eine kleine 2-Zimmerwohnung die wir vermieten können. Die Umsetzung haben wir selber in die Hand genommen. In dieser Phase stand uns Ingo Gößling für Fragen und als Berater immer wieder zur Seite.

Anne Gebhard-Weritz und Peter Gebhard, Paderborn