blog

Ohne Pläne kann auch er nicht bauen. Wo er sie anfertigen lässt, wissen Sie nicht und Sie können darauf auch keinen Einfluss mehr nehmen.

Vielleicht plant das Bauunternehmen auch selbst. Die Pläne zahlen Sie trotzdem,  auch wenn sie nicht gesondert auf der Rechnung erscheinen. Immer sind sie im Gesamtpreis einkalkuliert, also mit inbegriffen. Was Sie vermeintlich gespart haben zahlen Sie also unter dem Strich mit höheren Baukosten.

 

"Planung und Ausführung in einer Hand" ?  Was sich in der Werbung von Baufirmen zunächst scheinbar vernünftig und wirtschaftlich anhört, führt in der Praxis häufig genau zum Gegenteil. Der Schlüsselfertig-Bauunternehmer will dem Bauherrn sein Produkt verkaufen. Kann man es einem Bauunternehmen, das zugleich auch plant, verdenken, wenn bei der Planung weniger Gestaltungs- und Qualitätskriterien als vielmehr die eigene Rendite im Vordergrund steht?

Nachdem der Pauschalpreis vorweg fixiert ist, macht der Unternehmer seinen Gewinn damit, dass er spart, also möglichst wenig für den Bau ausgibt. Das geht zulasten der Qualität. (Und wenn der Bauherr dann später doch noch das eine oder andere Extra oder nur kleine Änderungen wünscht ist er seinem Gegenüber quasi 'ausgeliefert' und wird nach allen Regeln der Kunst 'abkassiert'.)

 

Damit gibt es von Anfang an einen ganz klaren Interessenskonflikt.


Planung und Ausführung trennen. – Das ist ein bewährter Grundsatz.

 

Beim Planen und Bauen mit dem Architekten wird die Planung bis zum fertigen Entwurf im persönlichen Gespräch mit dem Bauherrn entwickelt. Der Architekt holt die verschiedenen Angebote ein und stellt genaue Leistungsverzeichnisse auf. Er prüft und vergleicht sie nicht nur in Hinblick auf die Kosten, sondern auch auf die Qualität und Vollständigkeit der angebotenen Leistungen. Der Architekt berät mit seinem ganzen Fachwissen, der Bauherr entscheidet.

 

Die Bauausführung gehört in die Hände ausgewählter, fachkundiger Firmen und Handwerker. Im Interesse des Bauherrn koordiniert und kontrolliert der Architekt alle am Bau Beteiligten. Nur so wird für den Bauherrn die jederzeitige Einflussnahme in allen Phasen des Planens und Bauens garantiert.

 

Mit Ihrem Architekten haben Sie einen unabhängigen Berater, der frei von Unternehmens-,  Lieferanten- und Bankinteressen ist. 

Nützliche Bücher zum Thema Bauen für Bauherren :

Planen und Bauen mit dem Architekten
Mit einem Architekten die eigenen vier Wände errichten – was heißt das für den Bauherrn?
Erfahren Sie, wie Sie einen geeigneten Architekten finden und beauftragen, welche Kosten Sie für seine Leistungen veranschlagen müssen und wie sich die Zusammenarbeit während der Planung und Ausführung des Bauvorhabens gestaltet? Mit Formulierungsvorschlägen für die Vertragsgestaltung.
Bauherren-Handbuch, m. CD-ROM
von Bernhard Metzger

Kontrollbuch für den Bauherrn, m. CD-ROM
von Hans Birkmann,
Peter Petersen


Die Baufinanzierung
Planungshilfen, Finanzierungsformen, Förderungsmöglichkeiten
Ein unentbehrliches Handbuch für alle, die bauen oder ein Haus bzw. eine Wohnung kaufen wollen:
Es bietet Informationen zur finanziellen Absicherung sowie zu den Finanzierungsformen Hypothekendarlehen, Lebensversicherungshypothek und Bausparen.
Mit Checklisten für Finanzierungsbedarf und finanzielle Belastung und dem ABC der Baufinanzierung